Herzsportgruppen Oelde e.V.

Verein für Gesundheits- und Rehabilitationssport

Information für alle Mitglieder und Aktiven des Herzsports:

Liebe Mitglieder, Übungsleiter, Ärzte und Freunde des Herzsports,

der Sportbetrieb der Herzsportgruppen Oelde muss leider noch ein wenig ruhen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der Großteil der Herzsportler zählt schon alleine aufgrund seines Alters zur sogenannten Risikogruppe. Dazu kommen erschwerend die Herzerkrankung und eventuelle Neben– oder Vorerkrankungen. Das macht aus einem Risikopatienten einen Hochrisikopatienten für eine Corona Infektion. Das alleine macht eine Wiederaufnahme des Herzsports zu Corona Zeiten aufgrund der zahlreichen Auflagen und den damit verbundenen organisatorischen Aufgaben schwierig. Um das Infektionsrisiko ein wenig zu senken, wird offiziell der Sport im Freien empfohlen. Wir würden gerne Herzsport im Freien anbieten, zumal in drei Wochen die Sommerferien beginnen und in der Ferienzeit eine Hallennutzung seitens der Stadt nicht möglich ist. Sport im Freien wird aber von den Krankenkassen nur befristet bis zum 30.09.2020 gefördert. Dazu bedarf es einer umständlichen Ummeldungen der Zertifizierung des Vereins Herzsportgruppen Oelde e.V. nach „Outdoor“.

Wir halten eine Durchführung des Herzsports im Freien, wie viele andere benachbarte Anbieter des Herzsports, für unsere Gruppen über den Sommer, für nur bedingt umsetzbar. Sollten die Temperaturen in diesem Sommer wie es prophezeit ist, wieder sehr stark steigen, ist ein Sport im Freien mit Herzportlern unmöglich.

So hat der Verein schweren Herzens beschlossen, mit dem Wiederbeginn des Herzsports bis mindestens nach den Sommerferien zu warten. Und das in erster Linie, um eure Gesundheit zu schützen und das Infektions- und Überlastungsrisiko (durch Sport im Freien bei hohen Temperaturen) zu senken. Auch nach den Ferien müssen wir den Herzsport in einer neuen Form ausführen. Die Stunden können nicht in dem gewohnten Rahmen stattfinden. Wir müssen die Einheiten kürzen, Wechselzeiten verlängern, auf Geräte größtenteils verzichten, die Teilnehmerzahl pro Übungseinheit reduzieren, Nachweise über Teilnehmer zwecks der Möglichkeit der Nachverfolgung bei Infektion erstellen und für Desinfektion und das Belüften der Räume sorgen.

Diese Umgestaltung des Übungsablaufs werden wir über die Sommerferien planen, um möglichst direkt nach den Ferien wieder mit dem Sport in der Halle starten zu können. Wir hoffen, dass die Infektionszahlen in unserer Umgebung weiter niedrig bleiben, so dass man nach den Ferien etwas sorgenfreier auf Abstand in der von-Ketteler-Halle wieder Übungseinheiten ausführen kann, denn wir vermissen den Sport mit euch wirklich sehr!

Herzliche Grüße, bleibt gesund und meldet euch gerne bei Fragen.

Der Vorstand

Marita Haferkemper-Aelker      Peter Kahlmeier         Alfons Grünebaum 2.
Vorsitzende                              Geschäftsführer         Schatzmeister
In der Geist 84                          Von-Manger-Str. 6     Auf dem Borgkamp 47
59302 Oelde                            59302 Oelde              59302 Oelde Stromberg
0 25 22 – 62 34 5                     0 25 22 – 83 23 90     0 25 29 – 83 39